Die erste Kaperfahrt in die Karibik führte Drake zu den Westindischen Inseln, zu denen die heutigen Urlaubsparadiese wie die Bahamas, die Großen und die Kleinen Antillen zählen. Die zweite große Kaperfahrt ging zur Isla de Bastimentos, einer schönen Insel, die Panama vorgelagert ist. Danach ging die Reise weiter ins kolumbianische Cartagena. Die dritte große Kaperfahrt in die Karibik von 1585-1586 hatte Santo Domingo, die heutige Dominikanische Republik, zum Ziel. Wer auf den Spuren Francis Drakes reisen möchte, muss dabei vieles berücksichtigen. Zum einen ist darauf zu achten, welches Budget die Urlaubskasse bereit hält. Schließlich würde die Reise in Länder oder in Regionen führen, die eher zu den teuren und luxuriösen Reisezielen zählen, z.B. die Bahamas. Wer alle karibischen Reisepunkte ansteuern möchte, wäre vielleicht mit einer Karibik-Kreuzfahrt gut beraten. Schließlich gibt es noch jene, die zum möglichst kleinen Preis so viel Karibik und die damit
verbundene Historie wie möglich erleben möchten Hier gibt es ein Reiseziel, das geradezu prädestiniert dafür ist, zu einem relativ geringen Budget eine wichtige Station im Wirken Francis Drakes anzusteuern, die Dominikanische Republik.

Die Dominikanische Republik Karibikfeeling auf historischem Boden

Im September 1585 startete Drake erneut zu großer Kaperfahrt mit dem Ziel, spanische Schiffe zu erbeuten und spanische Häfen anzugreifen. Ein solcher spanischer Hafen war Santo Domingo in der Karibik. Heute ist die Stadt die Hauptstadt der Dominikanischen Republik und bietet ihren Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten, unter anderem die im Jahre 1538 gegründete und damit älteste Universität des amerikanischen Kontinents. Damit auf der Reise zu den historischen Stationen Sir Francis Drakes der Badespaß nicht zu kurz kommt, wartet die Dominikanische Republik mit zahlreichen Traumstränden auf. Auf diese Weise ließe Historisches mit dem Erholsamen kombinieren. Die Dominikanische Republik zählt zu den beliebtesten Reisezielen in der Karibik und stellt für Geschichtsfreunde eine verbriefte Station Sir Francis Drakes dar, die von dem Maler Baptista Boazio 1589 in einem handkolorierten Kupferstich festgehalten wurde.